Panierte Kutteln mit pikanter Sauce

Zubereitung des Rezeptes

Die Schalotten fein hacken, andünsten und mit dem Weisswein ablöschen.

Fast vollständig einkochen lassen. Fond zugeben und etwas einkochen lassen.

Eventuell muss die Sauce gebunden werden. (beurre manié)

Die feingehackten restlichen Zutaten (Gewürzgurken, Petersilie, Estragon) zugeben und mit dem Essig abschmecken.

Die vom Metzger vorgekochten Kutteln sind im Allgemeinen so gekocht, dass sie in einer Sauce weiterverarbeitet werden können.

Für Kurzbratrezepte müssen die Kutteln noch +-1 ½ Stunden vorgekocht werden.

Dazu eine Brühe oder Wasser, Salz und Suppengemüse verwenden.

Nach der Kochzeit die Kutteln abkühlen lassen und in kleine Portionen teilen.

Zuerst in Mehl, dann aufgeschlagenem Ei und zuletzt in Paniermehl wenden.

Das Ganze noch einmal wiederholen

In einer Pfanne genügend Fett erhitzen.

Die Portionen hineingeben und knusprig braten.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zu der pikanten Sauce reichen

Zutaten

Zutaten für 1 l Sauce.

0,900 l   brauner Saucenfond
0,300 l   Weisswein
Pfeffer
Schalotten
Gewürzgurken
Estragon
Petersilie
Essig

Kutteln:

Vorgekochte Kutteln
Eier
Mehl
Paniermehl